Achtsamkeitstraining: online oder Retreat

Was geschieht im Achtsamkeitstraining?

Indem du Achtsamkeit lernst, kannst du:
 

  • alten Ballast abwerfen

  • dich von der Tyrannei alter Soll-Gedanken befreien

  • einschränkende Selbstbilder entsorgen

  • Wahrnehmungsfilter erkennen und spielerisch variieren

  • überholte Verhaltensmuster und Gewohnheiten ablegen

  • dich wach, präsent und eins mit dem Moment fühlen, zuhause im Jetzt

  • das Zusammenspiel mit deinen Mitmenschen bewusst erleben und genießen

  • dich selbst als pure, intelligente Lebendigkeit erleben

  • erkennen, was dir wirklich wichtig ist und dich glücklich macht, und dein Handeln danach ausrichten

  • deinen Flow finden, die Leichtigkeit und Einfachheit des Da-Seins

Achtsamkeits-Retreat 2023.jpg

Was kannst du aus dem Achtsamkeitstraining in den Alltag mitnehmen?

Ob im Privatleben oder im Beruf:
 

  • Statt alte Routinen abzuspulen, kannst du aufmerksam, zentriert, entspannt und flexibel kommunizieren.

  • Du kannst lebendige Begegnungen fördern, die für alle Beteiligten bereichernd sind.

  • Du bist aufmerksam auch für Informationen, die nicht in Worte gefasst sind (nonverbale Kommunikation).

  • Deine Sinne schärfen sich, deine Wahrnehmung für dich und andere verfeinert sich.

  • Dadurch bist du weniger auf Vermutungen angewiesen, sondern du empfängst klare Informationen, auf die du angemessen reagieren kannst.
     

Und egal wie voll dein Tag ist, findest du immer wieder Gelegenheiten für kleine Atempausen, für ein Reset, für die Einfühlung ins Jetzt, für den Genuss, präsent und ganz da zu sein.

Achtsamkeitstraining online (Webinar)

Im Online-Achtsamkeitstraining kannst du bequem zuhause Achtsamkeit üben. Du ersparst dir die Fahrtzeit und bist doch Teil einer Gruppe, kannst Fragen stellen und dich austauschen. 

Das Achtsamkeitstraining online gibt dir Gelegenheit, Zeit und Anlass, dich in Ihrer vertrauten Atmosphäre zu entspannen und dich voll aufs Erleben im Hier & Jetzt einzulassen. Achtsamkeit und die Achtsamkeitsübungen in deiner gewohnten Umgebung zu erfahren erleichtert die Übertragung in den Alltag und kann helfen, alte Gewohnheiten abzulegen.

Was geschieht im Achtsamkeitstraining online?

 

Das Webinar "Achtsamkeitstraining online" besteht aus 4 Teilen. Wenn es dir lieber ist, kannst du aber auch nur an einzelnen Abenden teilnehmen.
Du bekommst von uns schriftliche Unterlagen als PDF mit Übungen und Experimenten zur Vertiefung. Wir werden uns gemeinsam austauschen, was wir in den Übungen erlebt haben, und dann eine neue Meditation oder Übung vorstellen und ausprobieren. Deine Wünsche, Fragen und Anregungen sind uns willkommen und werden, soweit möglich, berücksichtigt.

Wann und wie?

 

Termine: jeweils Dienstag 19 bis ca. 21 Uhr:
7., 14., 21. und 28. März 2023

 

Teilnahmegebühr: 25,- € pro Abend.
 

Ermäßigung: Wenn du alle 4 Abende buchst, beträgt die Kursgebühr insgesamt 80,- €.
 

Rückerstattung: Wenn du die ganze Reihe gebucht hast, aber wieder aussteigen möchtest, bekommst du den Restbetrag der 80,- € zurückerstattet, abzüglich 25,- € pro Abend, an dem du teilgenommen hast.

Plattform: Zoom. Wir schicken dir einen Einladungslink und erklären dir den Zugang.
Und wenn du Fragen dazu hast, antworten wir dir sehr gerne.

 

Feedback zum Achtsamkeitstraining (online und Retreat)
 

Das sagen unsere Teilnehmer*innen:
 

"Das Achtsamkeitstraining mit Dittmar & Ellen war und ist ein großes Geschenk!

Die unterschiedlichen Einladungen immer wieder spielerisch mit der Aufmerksamkeit 'nach Hause zu kommen'

wurden supereffektiv und mit großer Leichtigkeit vermittelt. Sie bereichern mein Erleben nachhaltig.

Von ganzem Herzen DANKE für das Teilen dieses wertvollen Erfahrungsschatzes!

100% Weiterempfehlungsrate für jeden, der an ursachenlosem Glück und echter Erfüllung interessiert ist!

Sven"

____________
 

 

"Lieber Dittmar, liebe Ellen,

 

nochmals herzlichen Dank für die wunderbaren Inspirationen! Ich hatte bereits vor 2 Jahren einen 8-Wochen-Achtsamkeitskurs nach Jon Kabat-Zinn gemacht, der mir sehr gut gefallen hat. Bei euren 4 Abenden habe ich aber noch einmal ganz neue Aspekte kennengelernt. Einige Anker wirken bei mir besonders nachhaltig, wie z. B. das Wasser und das Spielen. Was mir auch besonders gut gefallen hat, war die humorvolle Art und Weise der Vermittlung. Dass es keine Arbeit ist, sondern Spaß macht, mir Präsenz zu gönnen, mir noch spielerischer das Leben als Geschenk zu gönnen.

Ich freue mich schon auf den Erfahrungsaustausch in einigen Wochen mit euch und den anderen Kursteilnehmern!

 

Alles Liebe und herzliche Grüße

Ingrid“
 

____________

 

"Hallo Ellen, hallo Dittmar,

ich war in osteopathischer Behandlung, nach der Behandlung fragte ich den Arzt, wie es jetzt weitergeht?

Er sagte so ungefähr: 'Das lassen wir jetzt mal so 2 bis 3 Wochen wirken, danach sehen wir weiter.' 

So habe ich es auch mit dem Achtsamkeitstraining gemacht. :-)

Wie hat Euer Training auf mich gewirkt? Meine Erfahrung:

Die ersten 2-3 Tage nach Ende des Kurses war in mir eine große innere Ruhe. Dann bemerkte ich, dass der (bisherige, Stress erzeugende) Autopilot allmählich die Oberhand in meinem Handeln gewinnt.

Ich schaute mir die Skripte an, die wir von Euch bekommen haben, und fing wieder verstärkt an, die Übungen in meinen Alltag zu integrieren.

Anker im Jetzt: Genial! Anfangs ist es vielleicht nur eine Sache (Wasser), doch es wird mit der Zeit automatisch mehr. D.h. immer mehr Dinge werden bewusst wahrgenommen, von allen Sinneskanälen. 

Gedanken klassifizieren:  Diese Tabelle hat mir viel geholfen zu sehen in welchen Kategorien ich eigentlich so gedanklich unterwegs bin ... sehr aufschlussreich!

Das Sehen der Zwischenräume, eine sehr interessante Erfahrung die sehr schnell auch in die akustische Wahrnehmung überging. Hören wo nichts ist, die stillen Stellen in einem Lied oder Musikstück, oder Gespräch.

Dann diese Atemübungen und Meditationen :-)  einfach genial!  Sich selbst als ausdehnende, wohltuende Energie wahrnehmen (hört sich jetzt irgendwie esoterisch an :-))

Es tut einfach gut.

Fazit:

Euer Achtsamkeitstraining gehört eigentlich von der 1. Klasse an in den Lehrplan jeder Schule.

Vielen Dank Euch beiden, dass ich diese Erfahrung machen durfte!

Liebe Grüße & danke

Roland"


____________


 

"Das Achtsamkeitstraining macht echt Spaß und ist genau das Richtige, was ich jetzt brauche. Es ist immer wieder eine  Freude euch zu hören und zu sehen. Und rein organisatorisch und bequemlichkeitshalber finde ich das mit dem Videotreffen super! Ist genau meins :-)
 

Liebe Grüße 

Monika"


____________

 

"Lieber Dittmar, liebe Ellen, 

 

wieder einmal hat es mir gut getan und mich überrascht, wie leicht, frei und

selbstverständlich der Organismus in seinen natürlichen Zustand der Entspanntheit

zurückfindet – wenn man ihn lässt. Das ist wie ein großes, dankbares 'Ja'!

Eure kleinen, feinen Übungen und die Gespräche dazu haben spielerisch genau dazu eingeladen.

Es war mir eine Freude, das mit anderen zusammen auszuprobieren und zu teilen,

wie sich die eigene Wahrnehmung verändert und Wohlbefinden und Leichtigkeit einstellt.

Mich daran im Alltag zu erinnern und den Organismus sich erinnern zu lassen! 

– ist wie mir selbst treu bleiben und staunend tun sich neue Spielräume auf.

 

Herzlichen Dank Euch beiden!

Michaela"

____________

"Das Achtsamkeitstraining bei Dittmar und Ellen in Kempen war eine für mich neue und daher ungewohnte, aber sehr schöne und erkenntnisreiche Erfahrung.

 

In wunderschöner Umgebung eines ehemaligen Ausflugslokals und Biergartens haben wir durch unterschiedliche, einfache Übungen mit wechselnden Gegenständen gelernt, was es heißt sich, seine Umwelt, die Natur, mit all ihren Geräuschen und Eindrücken zu "erfahren". 

 

Die Gruppenstärke war ideal und ließ Raum für gemeinsame Gespräche. Da alle ein gemeinsames Ziel haben, war auch jeder offen persönliche Dinge in der Gruppe zu besprechen. Bei Bedarf boten beide Coaches aber auch Einzelgespräche für persönliche Themen an.

 

Ein Highlight waren die beiden Zwergponys von Ellen, die dort ein kleines Paradies für sich haben und ebenfalls teilweise in die Übungen mit einbezogen wurden. Das zweite Highlight war die exzellente vegane Verpflegung, die uns von "Charly" mit Liebe zum Detail zubereitet wurde. Das Mädel ist der Hit.

 

Ich habe in diesen Tagen viel darüber gelernt, im hier und jetzt zu sein und konnte den Alltagsstress hinter mir lassen. Die Werkzeuge die man für das tägliche Leben  an die Hand bekommt sind einfach anzuwenden und helfen diese Momente auch im Alltag zu integrieren.

 

Ich bin wieder dabei und kann es nur empfehlen. 

  

Liebe Grüße 

Thommi"

____________

"DANKE für das unglaublich schöne und wundervolle Achtsamkeitstraining! Es war einfach so toll! DANKE, dass du uns an unsere wahre Natur erinnerst und uns in das Hier und Jetzt begleitest! DANKE! Ich bin so begeistert! :)


'Mit dem Herzen erleben' ist eines meiner absoluten Lieblings-Experimente. Das kommt mir so oft in den Sinn und es ist erstaunlich, wie sich dadurch die Umgebung und die Wahrnehmung verändert: Es wird alles so klar, weit und intensiv. Einfach schön! :)


Danke an Ellen und dich für das bereichernde Training und die vielen Experimente!

Ganz liebe Grüße
Sarah"

____________

"Das Aufmerksamkeitstraining mit Dittmar und Ellen in Kempen war wirklich sehr schön und hat mir auch nachhaltig sehr viel innere Ruhe und Entspannung gebracht. Wir waren insgesamt  9 Teilnehmer und das ist wirklich eine schöne Gruppengröße, sodass auch jeder seine Themen bearbeiten kann, ob in der Gruppe oder individuell mit einem von den Beiden.

 

Morgens haben wir  den Tag mit  einer  kurzen Meditation begonnen und dann gemeinsam anschließend gefrühstückt.

 

Der Seminarort liegt sehr ruhig und schön, abseits von jedem Trubel und die Stille der Natur ist einfach nur schön, auch bei schlechterem Wetter gibt es einen großen Raum mit genügend Platz für Übungen. Im Garten stehen Ellens 2 kleine Miniponys, die auch Teil der Übungen waren.

 

Wir haben während der Tage ganz viele verschiedene Übungen gemacht, die unsere Aufmerksamkeit und Wahrnehmung im hier und jetzt geschult haben und die so unsere Gedanken "aufgelöst" haben.

 

Die Pausen haben wir, wenn wir wollten, gemeinsam verbracht und wir wurden von Charline die ganze Zeit mit ganz tollem Essen versorgt, die extra nur für uns vegan gekocht hat.

 

Ich habe in diesen Tagen meine innere Mitte wieder gefunden, einige Themen konnte ich gut klären, sodass ich mir im Alltag jetzt viele kleine Anker setzen kann, auf die ich auch immer wieder zurück komme.

 

Vielen Dank, ich kann euch sehr weiter empfehlen!

 

Liebe Grüße

Silke"

Das Achtsamkeits-Retreat

In wunderschöner Umgebung nutzen wir:
 

  • Bewegungsübungen,

  • Achtsamkeitsmeditation,

  • Atemübungen und

  • Experimente zur Wahrnehmung,
     

um das Empfinden von lebendiger Präsenz zu fördern und zu genießen.

Alles was wir tun ist ganz einfach und schmerzfrei. Du musst weder sportlich noch mutig sein.

Es gibt auch viel Raum und Zeit für Gespräche, in denen wir z.B. untersuchen, was uns bisher gehindert hat, uns ganz und präsent und im Jetzt zuhause zu fühlen; was uns gehindert hat, uns mit anderen wirklich verbunden und in Kontakt zu fühlen; was wir brauchen, um im Hier und Jetzt zu bleiben ...
 

Wenn das Wetter mitspielt, werden wir all das auch im Freien tun. Du hast natürlich auch Zeit für dich allein.

Und sicher werden wir viel gemeinsam lachen.

Auf unserem großen Gelände leben auch zwei sehr liebe Ponys, mit denen du spielen kannst; Pferde bieten sich als perfekte Feedback-Geber für achtsame Kommunikation an. 

 

Wenn du möchtest, kannst du auch diskrete Einzelgespräche mit Ellen oder Dittmar führen. 

Und hier siehst du Charline in Aktion, die für uns kocht 
– vegan und super lecker!

 

Das Retreat ist der 1. Teil der Ausbildung zum Achtsamkeitstrainer (OpenSense).
 

Wann und wo?

 

Zeit: 8. bis 11. Juni 2023, Beginn: Donnerstag (Fronleichnam) 17 Uhr, Ende: Sonntag 15 Uhr
 

Ort: Waldschenke, Schadbruch 15 (Kempen, NRW: zwischen Duisburg und Venlo).
Die Waldschenke ist eine ehemalige Gastwirtschaft mitten im Wald mit großen Räumen und einem riesigen, sehr schönen Garten 
– mit zwei kleinen, freundlichen Ponys ...  Hier der Link zu Google Maps

Teilnehmerzahl: Maximal 10

Kosten: 
380,- € Seminargebühr; 480,- € mit veganer Verpflegung (sehr lecker, wir haben eine eigene Köchin!)

Unterkunft in Ferienwohnungen in der Umgebung: Wir können gerne Adressen vermitteln, 
auch Camping auf dem Grundstück ist möglich (Campen in Kempen, das ist doch mal was!)

 
Waldschenke.jpg
Strandkorb-Achtsamkeitsurlaub.jpg
ponys.jpeg
Achtsamkeit-Retreat-mit-Pferden.jpeg
Achtsamkeit-Retreat-veganes-Essen.jpg
Achtsmakeit-Retreat-Gruppenraum1.jpg
Achtsamkeit-Retreat-am Feuer.jpg